Original Liqui Moly 1l Steinschlagschutz grau 6106

Artikelnummer: 4924

Original Liqui Moly 1l Steinschlagschutz grau 6106

Kategorie: Liqui Moly


23,49 €
23,49 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar


Beschreibung:
Lösemittelhaltige, dickflüssige, zu spritzende Beschichtungsmasse auf Basis von Kunstharzen mit hervorragendem Deckvermögen. Das Material zeichnet sich besonders durch eine schnelle Trocknung sowie Überlackierfähigkeit aus. Nach der Durchtrocknung stellt die Beschichtung einen abriebfesten Korrosionsschutz mit sehr guten Steinschlagschutzeigenschaften sowie einer guten Antidröhnwirkung dar. Der Trockenfilm besitzt gute Haftung auf rohem und lackiertem Blech sowie auf Kunststoffen, die mit Primer bzw. Füller beschichtet sind. Dieses Produkt ist mit handelsüblichen Lacksystemen überlackierbar, ist nach der Durchtrocknung gut zu schleifen und lösemittelbeständig. Durch Beimischen des Originallackes kann Steinschlagschutz für jeden gewünschten Farbton eingefärbt werden.

Einsatzgebiet:
An sichtbaren Fahrzeugteilen wie z. B. Schweller, Spoiler, Heck- und Frontschürzen, für Chassis und Karosserieteile sowie in der Kunststoffreparatur als Schutz gegen Steinschlag, Streusalz- und Feuchtigkeitskorrosion einsetzen. Eignet sich nicht zum Beschichten von elastischen Materialien.

Anwendung:
Die mit Steinschlagschutz zu behandelnden Flächen sind vorher gut zu reinigen. Rost ist zu entfernen. Die Flächen müssen trocken, wachs-, schmutz-, fett-, sowie weitgehend staubfrei sein. Die Haftung wird verbessert, wenn die zu behandelnde Oberfläche angeraut wird. Kann mit der UBS-Spritzpistole (Art.Nr. 6219) oder der Druckbecherpistole (Art.Nr. 6220) bei einem Betriebsdruck von 2-8 bar je nach gewünschtem Spritzbild, verarbeitet werden. Der Doseninhalt ist vor Gebrauch gut zu schütteln. Angebrochene Gebinde nicht offen stehen lassen, da sich eine Haut auf der Materialoberfläche bildet. Vor Gebrauch gut schütteln. Hinweis Dicke Beschichtungen sollten nicht in einem Arbeitsgang aufgebracht werden. Hierzu sind bis zu 4 Spritzvorgänge normal. Sollte der Steinschlagschutz zu einem späteren Zeitpunkt überlackiert werden, verfestigt sich die Schicht zunehmend, d.h. die mit Steinschlagschutz behandelte Fläche ist wie bei Kunststoffen entsprechend mit Kunststoffhaftprimer zu behandeln. Bei der Verarbeitung von Steinschlagschutz kann bereits durch Bemischen des Originallackes ein Einfärben des Produktes erfolgen. Es sollte jedoch bei lösemittelhaltigen Lacken nicht mehr als 30 % des Originallackes zugegeben (Lack und Härter) werden. Hinweis Enthält Lösemittel, die Untergründe wie z. B. Zinkspray und Zinkstaubfarbe anlösen. Untergründe sollten deshalb vor dem Auftragen des Steinschlagschutzes mit einer geeigneten Grundierung vorbehandelt werden.

Sonstige Informationen:
Achtung Nicht auf bewegliche und hitzebelastete Teile wie Gelenke, Motor, Getriebe, Kardanwelle, Auspuff, Katalysator und Bremsanlagen spritzen! Eine verstopfte Pistole kann zum Platzen der Dose führen! Die Bedienungsanleitung der Pistole ist zu beachten! Pistole nach Gebrauch mit dem dafür vorgesehenen Reiniger reinigen! Nach dem Auftragen ist eine Überlackierung mit handelsüblichen Lacksystemen (Basis ? und Klarlack) bereits nach kurzer Zeit möglich (ab ca. 20 Min. je nach aufgetragener Schichtstärke) Eine ?Nass in Nass"-Überlackierung mit anschließender Wärmetrocknung (Infrarot oder Ofentrocknung) bei 60 °C verursacht weder Blasen noch Rissbildung. Steinschlag-Schutz grau sollte grundsätzlich innerhalb von 6 Std. nach Aufbringen überlackiert werden, damit sich die Lackschicht mit der Oberfläche verankern kann, bevor die Beschichtung ausgehärtet ist. Empfehlung Bei dünner Beschichtung: innerhalb 1 Std. Bei dicker Beschichtung: innerhalb 6 Std.

Gebindeart:
Dose Blech

Piktogramme
GHS02;GHS07;GHS08

Signalwort
Achtung

H-Saetze
H226;H332;H373;H319;H335;H315;

P-Saetze
P101;P102;P210;P260;P271;P280;P305+P351+P338;P312;P405;P501;

EUH-Saetze
EUH208;EUH211;

Inhalt: 1,00 l

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.